wild

Die ländliche Gegend von Pernambuco hat ein mildes Klima, Wanderwege durch den Wald, Wasserfälle und den Nationalpark Catimbau, sowie interessante Kultur und Städte wie Gravatá, Caruaru, Garanhuns Fazenda Nova und Nova Jerusalem.

Agreste Pernambuco ist ein Paradies für Extremsportarten. Bonito mit acht Wasserfällen von 2 bis 30 Metern Höhe bietet Abenteurern atemberaubende Wanderwege, Baumwipfel, Trekkings und Abseilgeräte. Die Bonito-Wasserfälle bilden eine der schönsten Landschaften des Bundesstaates und werden vom Wasser des Flusses Verdinho und dem Bach Águas Vermelhas gebildet.

Eine der Attraktionen in der ländlichen Umgebung von Pernambuco ist auch das Klima.

Die Stadt Gravatá, 80 km von Recife entfernt, liegt auf einer Höhe von 447 Metern. In den Monaten Juni und Juli ziehen die niedrigen Temperaturen, die Aktivitäten, die das Landleben prägen, und die lokale Gastronomie Tausende von Besuchern an. In höher gelegenen Städten, auf dem sogenannten Planalto da Borborema, inspirierte die Kälte kulturelle Veranstaltungen wie das Winterfest der Garanhuns. Die Gemeinde, 230 km von Recife entfernt, veranstaltet seit über zwanzig Jahren eines der größten Musikfestivals des Staates.

Bild ausblenden